StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Dream While You Are Awake | Harry Potter Rpg
Fr Aug 09, 2013 2:39 am von Gast

» Wolfsblick
Mi März 06, 2013 6:33 am von Gast

» Marvel Superheroes
Di Feb 26, 2013 6:26 am von Gast

» The Avengers: Eden Hazard
So Feb 17, 2013 1:56 am von Gast

» DARKER TIMES- THE VAMPIRE DIARIES RPG
Fr Dez 07, 2012 4:18 am von Gast

» allendshere - Alles endet mit einem Kampf
So Nov 18, 2012 2:28 am von Gast

» allendshere - Alles endet mit einem Kampf
So Nov 18, 2012 2:27 am von Gast

» Camp Crystal Lake - Das Waisenhaus
Fr Sep 21, 2012 3:51 am von Gast

» [ABLEHNUNG] Incendio
Mo Sep 10, 2012 3:53 pm von Gast


Teilen | 
 

 Es ging alles so schnell....

Nach unten 
AutorNachricht
Cassie Divon

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 4:05 am

Ich stand vor der großen Tür die zu dem sogenannten Thronsaal führte und lies meinen Blick einen Moment gleiten auch wenn ich mehr Angst hatte als ich zugeben wollte. Nur ungern wollte ich dem dunklen Lord 'vorgestellt ' werden weswegen ich auch jetzt schon ein wenig aufgeregt von einem Bein auf das andere stolperte. Etwas ungeschickt ja aber das hatte bei mir mehr etwas mit der Aufregung zu tun. Faige war schon im Saal und mit Sicherheit waren sowohl Lucius auch auch Emily da drin und ich war fürchterlich nervös. Der junge Malfoy stand neben mir und sollte so lange auf mich aufpassen so lange ich zumindestens noch hier draußen war. Auf einmal kam mir ein Gedanke und ich blickte in seine so kalten Augen.
,,Ich muss mal auf die Toilette..'' murmelte ich an ihn gewand und merkte schnell das er mich nicht ernst zu nehmen schien weswegen er mir einfach seinen Rücken zuwendete. ,,Ich bezweifle das es einen guten Eindruck bei deiner Familie und dem dunklen Lord hinterlässt wenn ich mir in die Hosen mache..'' murmelte ich und bemerkte wie meine Stimme etwas kidnliches bekam was die ganze Situation nur unterstützte. Er drehte sich schlagartig um so dass ich vor Schreck kurz zusammen fuhr und mich innerlich für meine ängstliche Art hasste ehe er etwas rasch nach meiner Hand griff und mich etwas weniger liebevoll hinter sich herzog und wir dann vor einer kleinen Tür stoppten die zum Bad führte. Langsam trat ich ein und sah das auch in diesem Raum Narzissa ein Auge aug all das hatte was hier vor sich ging. Mit einer schnellen Bewegung lies ich das Wasser an und erfrischte mich kurz mit einem Schwung davon in mein Gesicht und blinzelte ein paar Mal ehe ich mich aufrichtete und in den Spiegel vor mir schaute. Ich atmete langsam und tief durch das einmal..und auch ein zweites Mal zur Beruhigung ehe mein Haar von einer leichten Brise in mein Gesicht geweht wurde und ich zu dem gekippten Fenster sah aus dem die Brise kam. Nicht lange gezögert und schon stand ich unter dem Fenster und sah wie die Gardinen leicht im Wind wehten als ein langsam aufkommender Regen nieder zu prasseln begann. Kurz schluckte ich und sah mich um ehe ich durch Kies und verschiedenen Gründflächen lief nur um von dem riesigen Grundstück herunter zu kommen. Kaum hatte ich dieses verlassen hielt ich mich immer rechts immer mit dem Gedanken daran das ich bald frei sein könnte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
You don't want to be like me. Don't wanna see all the things I've seen. I'm dying.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draco Malfoy

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 30.07.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 4:14 am

Innerlich ärgerte ich ich darüber das ich sie hatte ihren Bedürfnissen nachgehen lassen andererseits konnte ich mir auch gut vorstellen wie sie ihr Geschäft schnell und belanglos auf dem Boden verichtet hätte. Seufzend klopfte ich ein letztes Mal an die Tür ehe ich sie gewaltsam aufriss und mir mein Kinn bei dem Anblick beinahe runtergeklappt wäre. Mit langsamen Schritten betrat ich das so gepflegte Bad und schaute aus dem offenen Fenster hinaus. Nichts war zu sehen. Verflucht. Beinahe ein wenig panisch riss ich mich zusammen und strich mir die Haare aus dem Gesicht ehe ich mit schnellen Schritten zum Thronsaal eilte wo ich klopfte ehe ich atemlos eintrat und sah wie gerade Faige und der dunkle Lord sich unterhielten. Ich musste mich zusammen reißen um nicht gleich wirklich zusammen zu brechen als alle Blicke auf mir lagen.,,Sie Sie..Das Mädchen sie ist weg.'' sagte ich atemlos und blickte dann ein wenig beschämt zu Boden.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
I've made mistakes which are so bad. That people are enable to forgive them.

Die Wahren freuden des Lebens oder auch Goose Aufgaben :
sage Astoria das du eine Wackelpudding Phobie hast.- Danke Emily.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Faige Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 4:36 am

Im Thronsaal sprach keiner außer mir und der Dunkle Lord, wir führten eine Unterhaltung und alleine deswegen wagte es keiner zu stören.
Auch war Cassie mit von der Partie, ich hatte sie heute mit genommen damit ich sie dem Dunklen Lord vorstellen konnte und sogleich auch von der Ermordung des Verräters, Cassie's Vater berichten konnte. Doch sie wartete draußen, bis ein angemessener Zeitpunkt gekommen war.
Doch mitten in dem Gespräch mit dem - wohl mächtigsten - Dunklen Magier platze der Malfoy Sprössling in den Saal, der hatte auf Cassie aufpassen sollen.
Als er beinahe entsetzt sagte, dass das Mädchen, dass Cassie dieses unnütze Ding weg sei, fühlte ich in dem einen Moment nur Überraschung welche sich doch wenige Augenblicke später in unglaubliche Wut umwandelte.
Ich wandte mich wieder an meinen Meister. „Entschuldigt mich, Herr. Aber ich muss meine Dienerin einfangen" sagte ich, machte einen leichten Knicks und maschierte mit beinahe stampfenden Schritten zu der großen Tür in der auch der junge Malfoy stand.
Du bist ein Taugenichts, Malfoy! Genauso wie dein Vater! Schwach!" sagte ich mit zusammen gebissenen Zähnen, hob meine Hand und verpasste ihm eine auf die rechte Wange. Hoffentlich würde man sie auf seiner blassen Haut noch lange sehen...
Ich stürmte aus der Halle und überlegte währenddessen wo sie sein könnte.
Sie war nicht so dumm und würde sich im Manor verstecken, sonst dürfte sie nicht eine Ravenclaw genannt werden, denn sie wusste dass wir sie hier bekommen würden. Also musste sie draußen sein.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Narzissa Malfoy

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 17.07.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 4:53 am

Es war einer dieser nicht selten vorkommenden Tage an dem Todesser - ausgenommen meine Schwester und Draco - in unserem Landsitz sich versammelt hatten und von Missionen die gescheitert oder auch wie geplant gelaufen waren zu berichten.
So auf Faige Chevailer, welche nun gerade ihre Unterhaltung mit dem Dunklen Lord führte. Wohl oder Übel musste ich zu geben das Mrs. Chevailer einer der wenigen Todesser war die wirklich zu entwas fähig waren, wie auch ihr Mann und Constantin Horreur - wobei ich ihn.. vielleicht etwas zu sehr grausam fand -. Wenn man sich mal Amycus und Alecto ansah, konnte man auch verstehen was ich meinte.
Wie ich bereits wusste, hatte Mrs. Chevailer ihre Dienerin oder wie sie auch genannt wird: menschliche Hauselfe mit gebracht und wollte sie dem Lord zeigen. Und draco passte auf sie auf.
Natürlich hatte ich gehofft, dass nichts passiert, doch war es klar gewesen, dass etwas schief läuft. Das wurde bestätigt, als Draco mit einem halbwegs entsetztem Gesicht in den Saal gestürmt kam und verkündete das Mädchen sei geflohen.
Ich beobachtete die Mimik von Mrs Chevailer, welche sich anscheinend von Überraschung in Wut wandelte. Sie machte Kurs auf Draco, sagte etwas auch für mich sehr verletzendes und dann hallte ein Klatschen durch den großen Raum und zurück blieb ein roter Abdruck auf Draco's Wange.
Sie hatte meinen Sohn geschlagen. Sie hatte es gewagt.. meinen Sohn zu schlagen.
Mit ensetzter Miene und einem Gefühl für Rache eilte ich zu Draco und begutachtete die betroffene Stelle.
Meine Stirn hatte sich mit wütenden Falten bedeckt und ich sah der Todesserin nach, wie sie auf die Gänge verschwand.
ich zog jetzt lediglich nur nicht meinen Zauberstab, weil es mir wahrscheinlich nur Ungunst beim Lord einbrachte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lord Voldemort
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 17.07.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 5:01 am

Etwas gelangweilt lauschte ich der Stimme von Faige wie sie mir erzählte was sie genau getan hatte. Als sie zu dem Punkt kam an dem sie den elendigen Verräter gefasst hatte sah ich wie mit einem lauten Knall die Tür aufflog und allein an Dracos Gesicht war schon leicht für mich zu erkennen gewesend as etwas nicht stimmen konnte. Als dieser dann meinte das dieses lächerliche Mädchen verschwunden sein keimte ein wenig Wut auf und das selbe schien Faige sich zu denken als sie schon zur Tür stürzte es sich aber nicht entgehen lies und dem jungen Malfoy sofort zu zeigen was sie davon hielt. Ein erneuter leiser Knall und schon ertönten Narzissas klackende Schritte als sie zu ihm eilte. Einen kurzen Moment sah ich zu ehe ich mich aufrichtete und mich auch den anderen Todessern im Raum zu wendete.
,;Worauf wartete ihr wenn sie entkommt verrät sie uns alle ! zischte ich wütend und sah zu Nagini an meinen Füßen. Verflucht.

_________________
Es gibt kein gut & böse. Nur Macht und jene die zu schwach sind nach ihr zu streben
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lord Voldemort ist meine Vergangenheit meine Gegenwart und meine Zukunft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Constantin Horreur

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 09.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 5:05 am

Dieser Tag wirkte von Anfang an schon nicht wirklich so als würde er gutes mit sich bringen. Diese Vorahnung bestägte der junge Malfoy als er ansprach das das dumme Balg ihm abgehauen war. Er war unfähig. Ebnso wie alle in seiner Familie. Doch gerade als ich mich zurück lehnte um den kurzen Moment der Ruhe zu genießen rief der dunkle Lord uns schon wieder zur Ordnung zurück und ich richetet mich wieder gerade auf ehe ich meinen Blick zu Emily gleiten lies.
,,Du kannst doch so gut mit Kindern umgehen. Also wo könnte sie stecken..?'' sagte ich in Gedanken schon daran das der dunkle Lord sicherlich erfreut wäre wenn wir sie finden würden. Weswegen ich Emily schon mit schnellen Schritten neben mir herzog. Das wichtigste war nun Faige erst einmal zu folgen und dann das kleine Biest selber zu finden und die Annerkennung zu bekommen. Das war ein guter Plan. Nun musste Emily nur so funktionieren wie ich es wollte und nicht wieder ihren eigenen Kopf durchzusetzen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es sind Dinge wie unsere Gedanken Träume & Hoffnungen die uns schwach machen.
Schließlich sind es meistens diese die uns für immer unerfüllt bleiben.
Dennoch streben wir nach ihnen wie nach nichts vergleichbaren.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draco Malfoy

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 30.07.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 5:12 am

Ich war mir schon von vornerein sicher gewesen das Faige wütend wäre aber so sehr hatte ich nicht gedacht. Kurz zuckte ich zusammen als ihre Hand auf meiner Wange landetet und ich konnte nicht anders als angewidert das Gesicht zu verziehen mir jedoch nichts von dem Hass der Wut und den Schmerz den ich nun verspürte zu zeigen. Ihre Worte trafen mich doch ich hatte kaum Zeit darüber nachzudenken da schon meine Mutter zu mir trat und ich mich kaum dagegen wehren konnte wie sie mich so unter die Lupe nahm weswegen ich nur weiterhin meinen Blick gesenkt hielt. Die Worte des dunklen Lords zogen an mir vorbei und ich sah nun wie auch Constantin mit Emily an seiner Hand den Raum verließ. Leise seufzend sah ich zu Narzissa und schaute zu ihr hoch wobei ich versuchte ihr ein wenig ihrer Wut zu nehmen die sich gerade sehr offensichtlich in ihrem Gesicht widerspiegelte. Auch ich hatte Wut alleine weil sie mich schwach genannt hatte aber nun den Zauberstab zu ziehen würde mich gerade vor dem dunklen Lord nicht besser da stehen lassen weswegen ich weiterin nur da stand ehe ich auch langsam den Raum verließ. Soweit konnte das Mädchen doch nicht gekommen sein auf ihrer Flucht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
I've made mistakes which are so bad. That people are enable to forgive them.

Die Wahren freuden des Lebens oder auch Goose Aufgaben :
sage Astoria das du eine Wackelpudding Phobie hast.- Danke Emily.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Faige Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 5:52 am

Ich jagte die Korridore entlang Richtung Asugang, währenddessen dachte ich darüber nach wer so ein großes Haus braucht, dass war hier doch nicht normal?!
Als ich dann endlich an der großen Tür angekommen war ließ ich sie mit einem schnellen Schwenker der Zauberstabes aufstoßen.
Mir wehte kalter Wind entgegen der Regentropfen mit sich brachte. Kurz sah ich mich um, suchte nach möglichen spuren und rannte dann los. Ich lief einmal um das Haus herum und fand erfolgreich etwas. Fußspuren die in dem feuchten Boden eingetreten waren.
Mit gerunzelter Stirn folgte ich den Spuren auf dem Boden, doch ärgerte mich als der Boden zu Kiesboden überging.
Cassie Divon, ich werde dich finden.. und wenn es das letzte ist was ich tue." zischte ich leise in mich hinein und hielt meinen Zauberstab höher.
Hoffentlich kamen die anderen Idioten bald, dann hatte ich bessere Chancen sie zu finden.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassie Divon

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 6:04 am

Mit schnellen Schritten lief ich weiter voran und spürte wie mir langsam der Atem zum laufen fehlte. Meine Kehle fühlte sich merkwürdig rau an und ich konnte nicht anders als einen kurzen Moment stehen zu bleiben um nach Luft zu schnappen ehe ich schon weiter lief. Langsam widmete ich mich mehr kleinen Waldwegen mit Bäumen die mehr und mehr meinen Weg verschleiern würden ehe ich mich seufzend an einen Baum lehnte und mich an diesem hinab sinken ließ. Kaum Regen trat durch die Baumdecke die sich über mir bildete und so war der Boden trocken und ich hatte zu meinem Glück bisher keine Fußabdrücke hinterlassen. zumindestens keine die ich sehen konnte. Mein herz pochte und ich schaffte es einfach nicht mich zu beruhigen was mich fast wahnsinnig machte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
You don't want to be like me. Don't wanna see all the things I've seen. I'm dying.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Callum Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 6:27 am

Callum kam heute später zum Treffen, weil er sich noch mit einem überaus aufmerksamen Auror vergnügt hatte, was im Auftrag des dunklen Lordes geschah und er auch die Erlaubnis zum später kommen erhalten hatte, doch als er durch das Tor schritt , die Villa betrat kamen ihm ein Haufen aufgeregter Todesser entgegen und er konnte sich gerade eben so retten, bevor er zu Tode getrampelt wurde, was war nur los hier? Als die Leute vorbeiliefen shcnappte er ein paar Wörter auf, offenbar war ein Mädchen verschwunden dass sie alle verraten könnte und Callum hatte eine dumpfe vorahnung wer das sein würde, warum musste Faige auch Cassie mitnehmen? Mit schnellen Schritten eilte er nicht den ganzen Todessern hinterher, sonder in Richtung des Tronsaales, im welchem der dunkle Lord wohl sitzen musste, wenn sich Callum recht erinnerte wollte seine Frau Cassie erst im Rihitgen Moment hinzu holen und solange würde sie vor der Tür warten müssen, also blieb er stehen und schaute sich um, sie hätte nicht viel Zeit also würde sie wohl den kürzesten Wg nehmen, der nicht durch die Tür wäre, nein sie würde wohl nach oben laufen, damit niemand verdacht schöpfte und das tat Callum auch, ging nach oben, ein kleines Stückchen und entdeckte ein offenes Fester, wunderbar, er warf einen Blick nach draußen und schwang sich hinaus auf das Gelände ehe er schnellen Schrittes den Fußspuren folgte, die auf dem nassen Boden zu sehen waren und wen traf er auf dem Weg? Seine Frau. Schnell holte er sie ein und lief neben ihr her, zusammen waren sie aufmerksamer als nur einer und wen nsich das kleine Miststück hier irgendwo versteckte würde er es finden, dass war sein Job und es umbringen, soviel war sicher.
" Cassie ist weg?"
fragte er vorsichtshalber nach. Wo würde er sich verstecken, hier gab es nicht viele Möglichkeiten, vor allem für ein kleines Kind mit pinken Haaren, dass wohl auffiel und wenige Möglichkeiten sich den Blicken anderer zu entgehen, außer ein Wald stück, etwas weiter entfernt, dort musste sie sein ,wenn er richtig nachgedacht hätte, dort wäre er hingelaufen und da Cassie wohl kaum die Kondition hatte schnell und weit wegzulaufen wenn sie aufgeregt war, dann wäre das die beste Möglichkeit, dass dumme wäre nur, dass dort die Fußspuren enden würden und hier auch kaum zu sehen waren.
" Der Wald!"
kommandierte er schon fast und steuerte auf eben diesen zu. Wenn er Cassie in die Finger bekam würde sie wünschen niemals geboren worden zu sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassie Divon

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:23 am

Den kurzen Moment Ruhe genoss ich aber bereute ihn leicht schmerzlich denn natürlich wurde mir klar das sie sicherlich schon nach mir suchten weswegen ich erneut aufstand und loslief. Nach ein paar Metern färbte ich meine Haare braun und machte mich ein kleines Stück größer als normal. Meine Augen bekamen ein katzenhafts grün und ich konnte nun ein wenig weiter voran schreiten. Noch immer brannte meine Lunge und meine Kehle als würde ein kleines Feuer dort lungern welches mich langsam von innen aufzufressen schien. Ich unterdrückte ein lautes Keuchen einfach aus der Tatsache das ich Angst hatte das sie näher dran waren als gedacht. Panisch lies ich meinen Blick umher schweifen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
You don't want to be like me. Don't wanna see all the things I've seen. I'm dying.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Faige Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:38 am

Als Constantin mich einholte und nach fragte, ob Cassie weg sei nickte ich nur kurz und knapp.
Als er dann auf die Idee kam, dass sie vielleicht in den Wald geflüchtet sein könnte sah ich ihn an.
Du hast recht.. Der Wald.." sagte ich und starrte zu dem mit dicht zusammen gewachsenen Ebene.
Ich rannte weiter, vor meinen Augen nur der Wald, meinen Zauberstab immer noch erhoben, bereit dazu auch den Todesfluch einzusetzen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emily Ashmore

avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 04.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:42 am

Ich hatte nichts gegen Todessertreffen, nein eigentlich mochte ich sie sogar, wenn nicht Constantin dabei gewesen wäre. Connie, wie ich ihn in Gedanken immer nannte, aber auch nur in GEdanken alles andere würde mir einige sehr schmerzhafte Momente beschehren. Auch wenn er Legilimentik beherrschte, er würde in dem moment gewiss nicht darauf achten und selbst wenn, hier und jetzt würde er nichts machen. Das war, gott sei dank, bei den Todessertreffen dem dunklen Lord vorbehalten. Ich hatte nicht sonderlich gut aufgepasst und bei einem Getümmel hatte ich nur mitbekommen, dass die dumme kleine Cassie abgehauen war. Dumme kleine Cassie...das ich dann mitgezogen wurde machte mir nichts aus, war ich es doch schon gewöhnt.Ich wurde gefragt wo sie hingelaufen ist, weil ich mich mit kindern auskannte? Manchmal verstand ich meinen Verlobten nicht.. "Ach gott woher soll ich das wissen? Cassandra ist ein selstames Kind, aber ich würde sagen, dass sie im Wald ist, sie ist nicht dumm..." wir würden hinter Faige bleiben müssen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Goose Aufgaben

Gebe Constantin und Callum, das nächste mal wenn du mit
ihnen postest einen so albernen Spitznamen, dass es einfach nur
schmerzlich enden kann xDD :DDD[special Thanks to Faige]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Callum Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:47 am

Als das Ehepaar den Waldrand erreicht hatte, was wenige Minuten gedauert hatte, blieb Callum stehen und hielt seine Frau auch an, indem er ihr eine Hand auf den Arm legte und ein leise sein zuflüsterte, wenn er sich nicht ganz täuschte müsste Cassie nämlich jetzt total überanstrengt sein und überanstrengte leute machten laute Gräusche, langsam schlich Callum weiter, tiefer in den Wald hinein immer lauschend aber bedacht selber kein Geräusch zu machen und blieb plötzlich stehen, als er ein Keuchen hörte, zwar noch weit entfernt und leise, aber ein keuche. Nun zog auch er seinen Zauberstab und deutete seiner Frau, dass sie lauschen sollte, damit sie es auch hörte und zeigte ihr, dass sie rechts herum gehen sollte, denn er wollte links herum gehen und somit Cassie einkesseln, keine Fluchtmöglichkeit lassen, denn zurück laufen würde sie wohl kaum, da sie sicherlich wusste dass überall Todesser nach ihr suchten, denn blöd war sie meistens nicht, nicht so ganz bis auf ihren ständigen Fluchtversuche. Warum musste Faige auch Cassie nehmen und sie ihren eigenen Willen behalten lassen? Er würde mal mit seiner Frau reden müssen, wenn sie wieder zu Hause waren, denn noch einmal wollte er das nicht mitmachen, ob er Cassie einfach ein Bein brecen sollte und es so heilen sollte, dass es bei jedem Schritt schmerzte? Dann würde sie nicht mehr schnell laufen können. Er schob den Gedanken zurück und schlich weiter, schnellen Schrittes nach vorne, auf das Geräusch des Schnaufens und Keuchens zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassie Divon

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:52 am

Weiter hinten aus dem Wald nahm ich ein leises Rascheln war welches ich dank meiner kurzen Pause auch wirklich hörte. Ich schluckte leise ehe ich wieder los lief. Innerlich mahnte ich mich schon mich nicht zu früh über meine errungene Freiheit zu freuen welche ich gerade um mich herum hatte. Mich nicht an den Wind zu gewöhnen der durch mein Haar streichte. Weiter vorne hörte ich das rauschen eines Flusses. Oder war es nur das laute rauschen meines eigenen Blutes welches ich hörte. Mich einfach verwandeln wegfliegen..Nein das ging nicht die Ruhe hatte ich nicht und ein missglückter Vogel Flug Versuch würde mich weitaus mehr kosten als nur ein paar Kratzer. Ein wenig panisch lief ich schneller das Gefühl das ich verfolgt wurde wuchs und wuchs und ich konnte nicht anders als wieder ein leises seufzen auszustoßen auf das ein leises nach Luft schnappen folgte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
You don't want to be like me. Don't wanna see all the things I've seen. I'm dying.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Constantin Horreur

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 09.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Di Aug 14, 2012 7:57 am

Mit schnellen Schritten folgte ich sowhl nun Callum als auch Faige welche vor uns in den Wald gegangen waren. An meiner hand noch immer meine Frau welche ich leicht entnervt anblickte. So manches Mal war sie zu nichts zu gebrauchen und ich konnte einfach nur den kopf über sie schüttelb. Aber diesesmal war ich zu konzentriert. Ich beobachtete nachdenklich wie sowohl Callum als auch Faige begannen sie einzukesseln und hoffte für die beiden das sie es bekommen würden. Es wäre eine Schande wenn sie beim dunklen Lord zurück kehren würden ohne die Nachricht das sie das Gör gefangen hatten. Nachdenklich schaute ich zu meiner Verkobten und murmelte ein leises 'Bin ich froh das du dann doch nicht so dumm bist und davon läufst' was wenn man es genauer betrachtete durchaus ein Kompliment oder so etwas war.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es sind Dinge wie unsere Gedanken Träume & Hoffnungen die uns schwach machen.
Schließlich sind es meistens diese die uns für immer unerfüllt bleiben.
Dennoch streben wir nach ihnen wie nach nichts vergleichbaren.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Faige Chevailer

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 05.08.12

BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   Mi Aug 15, 2012 3:18 am

Der Wald lag still und ruhig da, wie der Nebel der morgens über Felder und Wiesen verweilte. Es waren lediglich das Rauschen der Blätter in den Baumkronen zu hören sowie etwas weiter entfernte leise, knackende Geräusche. Sicherlich war es Cassie, die sich durch das Unterholz und Laub kämpfte.
Als Callum mit deutete mich rechts zu halten, nickte ich ihm wieder zu und zog in die vorgegebene Richtung.
Cassie du bist ein so einfältiges Mädchen..., dachte ich.
Auch wenn ich dich jetzt nicht bekommen würde, dann würde ich dich in deiner Zukunft wieder einholen.. und mich Stück für Stück an deiner dortigen Familie rächen..
War sie denn wirklich so dumm? Es tat ja schon fast weh, wie sehr sie es war.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es ging alles so schnell....   

Nach oben Nach unten
 
Es ging alles so schnell....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sie hat einen Neuen, erst jetzt wird mir alles klar.
» Es ist alles umsonst
» Wer kann mir helfen? Ich habe alles Falsch gemacht!
» Eine Frage an die Männer:Warum verliebt ihr euch so schnell?
» Staune, denn es ging schnell !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Zukunft-
Gehe zu: